14869
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-14869,bridge-core-2.4.1,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-22.6,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive

Warum singt der Vogel? Nicht, weil er eine Antwort pfeift, sondern weil er ein Lied kennt.  

frei nach Maya Angelou

Aktuelles

…, denn da wird es nie eine Impfung und ein „Alles wieder wie vorher“ geben. Die Jury des Ev. Buchpreises hat die „Klimahelden“ deshalb auf ihre Empfehlungsliste gesetzt. Freut mich. Bleiben wir dran!...

Ja, das geht. Live, mit großer Leinwand und im „echten“ Gespräch mit den Schüler*innen. Versuchen Sie es doch mal. Vielleicht ist das ja sogar eine gute Idee über die Corona-Zeit hinaus.? Mehr dazu auf www.onleli.de...

Viele lesen jetzt „Die Pest“. Der tuberkulosekranke Albert Camus schrieb diesen Roman völlig abgeschieden in einem kleinen Dorf im Zentralmassiv, ein Jahr lang getrennt von seiner Frau. Was inspirierte ihn? Das Geschehen im Nachbardorf, das, was der Pfarrer und der Arzt von Le-Chambon-sur-Lignon im Widerstand leisteten. In „Von Liebe und Widerstand“ habe ich davon erzählt. Wenn Sie mit der „Pest“......

Termine (In dieser Rubrik führt jetzt Corona Regie.)

14. und 15. September 2020

„Klimahelden“: Lesungen in Chemnitz und Zschopau

18. September 2020

„Klimahelden“: Lesungen in Erkrath – fallen aus

20. September 2020

„Fritzi war dabei“: Szenische Lesung im Neuen Theater, Halle (11 Uhr)

16. bis 18. November 2020

„Klimahelden“: Lesungen in und um Saarbrücken

12. bis 16. April 2021

„Meine spirituelle Biografie“: Schreibseminar im Haus der Stille, Rengsdorf bei Neuwied

Gespräch im Taxi

Die Taxifahrerin erzählt mir ihr Leben. Job, Kinder, verschwundener Ehemann, Unterhaltsstreit, Ärger mit der Schule … Sehr ausführlich. Beinahe in Echtzeit und bei recht gemütlicher Fahrweise. Wir erreichen den Hauptbahnhof, und wenn ich meinen Zug bekommen will, muss ich mich jetzt wirklich sputen. Während ich mich schon abschnalle, fragt die Fahrerin: „Ach, und was machen Sie?“ Ich will auf keinen Fall weitere Zeit verlieren und antworte knapp: „Ich schreibe Bücher.“ Sie lacht. „Ja, DAS könnte ich auch!“

Fundstück

An dieser Stelle gebe ich ab und zu Einblick in mein Fotoalbum. Je 70 meiner Fotos sind gerade in zwei Foto-Talk-Boxen erschienen.

Großer Buchhändler mit A?

Wenn Sie auf die Cover der Bücher und Spiele dieser Website klicken, öffnet sich in den meisten Fällen die entsprechende Seite bei amazon. Das bereitet einer gelernten Buchhändlerin natürlich Bauchschmerzen. Andererseits ist der Link zum Mega-Bookseller oft hilfreich, weil sich bei amazon nun mal die meisten Kommentare sammeln. Meine Bitte: Surfen Sie ein bisschen herum – und gehen Sie dann in eine Buchhandlung. Wenn Sie dort an der Kasse stehen, dürfen Sie sich über das gute Gefühl freuen, zum Erhalt eines Kulturortes beizutragen. – Vielen Dank!