Hanna Schott | Angekommen
15628
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-15628,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-16.9,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

Über dieses Projekt:


Deutschland, durch die Augen von vier Kindern betrachtet, die noch nicht lange da sind: erstaunlich, lustig, anrührend.

 

Angekommen

 

„Wo kommen all die Neuen her? Und warum gehen sie in unsere Schule? Die können doch gar kein Deutsch.“

Am besten wäre es, man könnte die Neuen selbst fragen. Aber das geht ja schlecht. Sie kommen außerdem aus ganz verschiedenen Ländern. Da kennen sich sogar unsere Lehrer nicht immer richtig aus.

In diesem Buch erzählen vier Kinder von ihrem neuen Leben:

  • Amir ist mit seiner Familie von Syrien nach München geflohen und lebt heute in einem oberbayerischen Dorf.
  • Kidist ist ohne ihre Familie von Äthiopien bis in ein niedersächsisches Dorf gereist. In Bremerhaven stößt sie auf andere Menschen, die ihre Heimat verlassen haben.
  • Yuna kommt aus Fukushima, Japan. Jetzt ist sie in Düsseldorf zu Hause.
  • Boss ist Roma und kommt aus dem Kosovo. In Leipzig fühlt er sich zum ersten Mal willkommen.

 

 


Rezensionen:

 

„Gut für Grundschulklassen.“

Sozialcourage

 

„Als Lektüre mit 4 in sich abgeschlossenen Abschnitten ist das Buch sehr gut zum Vor- und Selbstlesen in der Grundschule geeignet und ideal als Einstieg in eine weiterführende Beschäftigung mit den jeweiligen Ländern. Lesefreundlich gestaltet durch ein angenehm deutliches Schriftbild und farbige Illustrationen. Aktuell zu empfehlen!“

Susanne Brandt im ekz-Informationsdienst

 

„Das Buch bietet einen kindgerechten Einblick in das Thema Integration und kulturelle Unterschiede … eignet sich gut für den Einsatz in Schulen (ab 3. Klasse), um die ,Neuen‘ willkommen zu heißen und besser zu verstehen.“

Portal Globales Lernen der Eine Welt Internetkonferenz

 

„Der Autorin gelingt es auf sensible Art, durch die interessante Mischung der Geschichten von vier Kindern mit verschiedenen Migrationshintergründen und ebensolchen unterschiedlichen Problemen deutschen Kindern fremde Kulturen näher zu bringen.“

Andrea Kraus auf Expat-News

 

„Ein lesenswerter und kindgerechter Beitrag zum Thema Integration.“

Hauke Burgarth auf livenet.ch

 

„Hanna Schott leistet Übersetzungs- und Verständigungshilfe für diejenigen, die sich aufgrund mangelnder Sprachfertigkeiten (noch) nicht selbst mitteilen können. Einfühlsam versetzt sie sich in die Lebenswelt der geflüchteten Kinder, die sie beispielhaft beschreibt.“

Elfriede Klauer auf Pfarrbriefservice.de


 

Autorin

Hanna Schott

Illustrator

Hinweis für Schulen

Schulen in Bayern, NRW und dem Saarland können das Buch im Klassensatz bei ihrer jeweiligen Landeszentrale für politische Bildung bestellen. Die Kostenbeteiligung ist eher symbolisch.

Veröffentlichung
Kategorie
Kinderbücher